Ausbildung zum Altenpfleger

Theoretischer und praktischer Unterricht

Lernfelder

  • Altenpflege als Beruf
  • Theoretische Grundlagen des altenpflegerischen Handelns
  • Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
  • Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Beratung und Anleitung alter Menschen, sowie deren Angehörigen und Bezugspersonen
  • Mitwirkung bei medizinischer Diagnostik und Therapie
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischen Handelns
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Lernen lernen
  • Mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen umgehen
  • Eigene Gesundheit erhalten und fördern

Praktische Ausbildung ????

... in einer stationären oder ambulanten Einrichtung

  • 760 Std. in der Ausbildungseinrichtung,
  • 120 Std. Praktikum im Altenheim, im stationären bzw. ambulanten Pflegebereich und
  • 120 Std. Praktikum im Krankenhaus

Höhere Berufs­fach­schule für Altenpflege

Kontakt über:

Bildungswerk für Gesundheitsberufe e. V.
Friedrich-Engels-Straße 56
99086 Erfurt

Tel.: +49 361 - 7 31 35 37

Fax: +49 361 - 5 50 56 97

E-Mail: kontakt@bw- gesundheitsberufe.de

Klassenleiterin

Dr. Michaela Tamme